MANAGER-SELECTION

Wir sind überzeugt, dass aktives Management in fast allen der für institutionelle Anleger relevanten Assetklassen einen deutlichen Mehrwert erwirtschaften kann. Gerade in einem Umfeld niedriger Zinsen und unsicherer Risikoprämien liefern diese marktunabhängigen Zusatzerträge („alpha“) einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Erreichen der Anlageziele, jedoch können nur die Leistungsfähigsten unter den aktiven Managern zuverlässig ein alpha nach Kosten erzielen. Ein sophistizierter Selektionsprozess ist daher unumgänglich.

Wir identifizieren die besten Asset Management Gesellschaften für die aktiven Mandate unserer Kunden auf Basis unseres systematischen und seit 1998 bewährten Selektionsprozesses. In unseren Auswahlprozess fließen stets neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und unsere Erfahrung aus über 300 Auswahlverfahren ein. Wir verwenden dabei ein Bewertungsverfahren (Scoring), welches sowohl quantitative als auch qualitative Kriterien evaluiert.

Ausgangspunkt jedes Auswahlverfahrens ist das klar definierte Mandatsprofil, welches wir gemeinsam mit unseren Kunden gemäß der individuellen Anforderungen erarbeiten. Ausgehend von diesem Profil führen die Schritte vom umfassenden Marktüberblick auf Basis unserer alphaport® Manager-Datenbank über die Ableitung der Long und Short List bis hin zum Beauty Contest.

Wir stellen unseren Kunden ein überaus versiertes und motiviertes Beraterteam zur Seite, das alles Mögliche für den Erfolg des Mandates unternimmt, denn der Erfolg unserer Kunden ist die Messlatte für unseren eigenen Erfolg!

ANSPRECHPARTNER

MANDATSBEGLEITUNG

Jedes vergebene Mandat wird von uns nach der Auflage weiterhin aktiv begleitet, um die angestrebte Mehrwerterzielung kontinuierlich zu gewährleisten. Wir kontrollieren dabei in regelmäßigen Abständen, ob die zu Beginn der Mandatierung identifizierten Erfolgsfaktoren noch immer gegeben sind und empfehlen gegebenenfalls den Wechsel zu einem anderen Asset Manager.

Wir haben die gleichen Ziele wie unsere Kunden, da unsere Leistung rein erfolgsabhängig vergütet wird. Wir erhalten nur dann ein Honorar, wenn der selektierte Manager für unseren Kunden tatsächlich einen Mehrwert nach Kosten erzielt.

TYPISCHE MANDATSPROFILE

Wir bieten unsere Leistungen im Rahmen der Manager Selection für folgende Mandatsprofile an:

Benchmarkbezogene Mandate im Aktienbereich (z.B. Aktien Asien, Aktien Europa, Aktien Global Small Caps) und im Rentenbereich (z.B. Euro Corporate Bonds, Emerging Market Debt, U.S. Municipal Bonds, Global High Yield Bonds) sind auf die verlässliche Erzielung von Zusatzerträgen („alpha“) ausgerichtet. Als relativer Bezugspunkt für den durch aktives Management generierten Wert wird dabei typischerweise ein repräsentativer Marktindex gemeinsam mit dem Kunden spezifiziert.

Absolute Return Mandate sollen einen marktunabhängigen positiven Ertrag im Zeitablauf liefern. Ein entsprechendes Auswahlverfahren ist auf die Risikovorgaben, die Präferenzen und etwaige Restriktionen des Kunden zugeschnitten. Häufig definiert der Kunde dabei auch die gewünschte Stilrichtung, welche die zu selektierende Absolute Return Strategie verfolgen soll (z.B. Equity Market Neutral, Merger Arbitrage, Global Macro). Hierbei ist die Benchmark in der Regel ein Geldmarkt-Zinssatz ergänzt um einen festen Renditezuschlag.

MICHAEL BILLMANN

Partner

Michael Billmann war ab 2005 zunächst Consultant und seit 2008 Senior Consultant bei der alpha portfolio advisors GmbH und ist seit 1.1.2016 deren Geschäftsführer und Partner.

Zuvor studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Münster mit den Schwerpunkten Finanzierung und Unternehmensgründung. Herr Billmann ist Mitverfasser verschiedener Fachaufsätze zu den Themen Absolute Return und Managerauswahl, die in Fachbüchern und Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.

billmann@alphaport.de

DR. JOCHEN KLEEBERG

Partner

Dr. Jochen Kleeberg widmet sich seit mehr als 25 Jahren mit großer Leidenschaft den Kernfragen des aktiven Portfoliomanagements. Seit der Gründung der alpha portfolio advisors GmbH im Jahre 1998 ist er deren geschäftsführender Gesellschafter.

Bis Ende 1996 leitete er die deutsche Niederlassung des Beratungsunternehmens Barra International, wo er seit 1991 beschäftigt war. Herr Dr. Kleeberg ist Mitherausgeber der Handbücher „Portfoliomanagement“, „Asset Allocation“, „Spezialfonds“ und „Hedge Funds“ sowie Verfasser zahlreicher Aufsätze im Bereich Asset Management. Er promovierte 1994 an der Universität Münster bei Prof. Dr. Manfred Steiner. Für seine Arbeit „Der Anlageerfolg des Minimum-Varianz-Portfolios“ wurde er vom Deutschen Aktieninstitut mit dem 1. Hochschulpreis ausgezeichnet.

kleeberg@alphaport.de

FLORIAN HERTLEIN

Partner

Florian Hertlein war ab 2006 zunächst Consultant und seit 2008 Senior Consultant bei der alpha portfolio advisors GmbH und ist seit 1.1.2016 deren Geschäftsführer und Partner.

Zuvor studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Ansbach mit den Schwerpunkten Finanz-, Bank- und Investitionswirtschaft und absolvierte eine Ausbildung zum Bankkaufmann im Rahmen eines Verbundstudiums bei der RaiffeisenVolksbank eG Gewerbebank Ansbach. Herr Hertlein ist außerdem Co-Autor einiger Fachaufsätze zu den Themen aktives Management und Managerauswahl, die in verschiedenen Fachbüchern und Fachzeitschriften veröffentlicht wurden.

hertlein@alphaport.de

  • GESELLSCHAFT
  • ASSET ALLOCATION
  • MANAGER-SELECTION
  • MANAGER-DATENBANK

OBEN